Site officiel du Val d'Hérens
/

Traditionelle Brote

Die Bedeutung des Roggenbrotes in der aktuellen Ernährung der Walliser wird bereits durch Schriften aus dem Jahr 1209 belegt.
 
Roggen ist das beste Getreide, das an das Walliser Klima angepasst ist und in Höhen bis zu 2200 Metern angebaut werden kann. Die Einwohner der Dörfer stellten es zwei- oder dreimal im Jahr her, weil es lange aufbewahrt werden konnte. Sie kochten es im Steinofen des Dorfes, Gemeindeofen genannt.
 
Im Laufe der Zeit sind andere Getreidearten bei der Herstellung von Brot entstanden und Roggenbrot wurde bis in die 1990er Jahre als das Brot des Armes angesehen. AOC Walliser Roggenbrot, das von Handwerks Bäckern angeboten wird, pflegt die Walliser Roggenkultur und rettet so die Landschaften. Es ist eine sehr wertvolle Verbindung zwischen dem Brotkonsumenten, dem Bäcker und dem Landwirt.

Evolène région Héremence Nax région Saint Martin Thyon Val hérens
© Copyright Val d'Hérens
Réalisation et hébergement : B4F